Mittwoch, 24. Mai 2017

Öland wirklich BLAU

Nachdem wir gestern einen ungewöhnlichen Urlaubsort aufsuchten, nämlich eine Zahnarztpraxis.
Und zwar in Borgholm

Aber wir konnten es mit etwas Positives verbinden. Nämlich die sehr gute Kunstausstellung in Ekkerum besuchen

und dort im Restaurant sehr lecker essen.

Aber heute dann erlebten wir bei einer Fahrradtour ein wirklich BLAUES Öland.






Montag, 22. Mai 2017

Öland - Urlaub

Öland steht bei mit einfach für Urlaub! Wir sind ja an der Nordspitze der Insel, die 145 km lang ist und hier oben bei uns ca. 6 km breit ist. Daher ist man wirklich vom Meer umgeben. Auch in diesem Jahr wieder super Wetter. Wir sind mit dem Fahrrad unterwegs, sitzen am Meer oder im Garten unseres Ferienhauses.
Einfach nur schön und relaxt.


Donnerstag, 18. Mai 2017

Öland immer wieder schön

Ja, jedes Jahr aufs Neue kann ich nur sagen: Öland is the Best!
Heute hatten wir dann auch super Wetter. Sonne, blauer Himmel,  blaues Meer. Dazu kommt, das noch so gut wie keine Touristen hier sind, man trifft kaum jemanden. Überall begegnen wir unserem Lieblingswort: stängt....heißt :geschlossen. Was wir brauchen hat geöffnet, z. B. der Lebensmittelladen ICA.

Und es gibt eine Varuhall, ein Laden für alles, der uns in diesem Jahr überraschte, mit einem Neubau. Wir verstehen immer nicht, wie die hier sehr kurze Saison den Gewinn abwerfen kann?

wir erkunden wie immer die Umgebung mit dem Fahrrad.



Montag, 15. Mai 2017

Auf Öland angekommen

Gestern sind wir auf Öland angekommen. Mit der Fähre von Travemünde nach Malmö und dann am Sonntagmorgen über leere Straßen durch Schweden fahren,  fernab jeder Hektik wie auf deutschen Straßen.

Heute dann erstmal ausruhen im Garten unseres Ferienhauses.

Eine Erkundungsrunde mit dem Fahrrad. ....alles ist wie immer....sehr schön.

Die Natur ist noch sehr zurück, denn es war hier bis vor kurz kalt. Das heißt,  wir beginnen mit dem Frühling noch einmal von vorne.



Donnerstag, 11. Mai 2017

Jetzt kein Nachtfrost mehr

Die Eisheiligen haben es in diesem Jahr in sich. Aber jetzt soll es bei uns mit den Nachtfrösten vorbei sein. Es ist so viel erfroren. Man glaubt nicht, wie kalt die Nacht ist, wenn der Tag von der Sonne erwärmt wird.
Auf Öland gab es gestern Schnee....wir stellen uns also auf einen kalten Start auf der Insel ein.....aber wir werden die Sonne einpacken und mitnehmen......das klappt fast jedes Jahr.

Gestern und vorgestern bin ich nach der Arbeit noch mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Ich hatte das Gefühl, ich muss jeden Sonnenstrahl nutzen.

Ein Bauer hier in der Nähe hat seine Felder in eine Apfelbaum Plantage verwandelt. Und wie es so üblich ist, man pflanzt ja nicht 100 Bäume sondern direkt tausende. Wir kennen ja hier in Richtung Meckenheim und im Vorgebirge Apfelbaumplantagen, aber diese neue Anpflanzung übertrifft nun wieder alles. Es sind nicht nur sehr viele Bäume, also eine große Fläche, die sich verändert, sondern auch das Aussehen der Landschaft verändert sich. Jetzt denkt man zuerst: Bäume, das ist schön. Die Einschränkung ist natürlich, das die Bäume alle ordentlich in Reihen stehen, aber hier wird es noch übertroffen.
Man hat Metallpfähle, ca. 4 Meter hoch aufgestellt, alles ist mit Metalldrähten verbunden, es sieht sehr futuristisch aus....sieh selbst:


Zum Ausgleich bin ich dann gestern in ein kleines Naturschutzgebiet hier in der Nähe gefahren. Dort habe ich einen Nutria, auch Sumpfbiber genannt beobachtet.



Dort gibt es auch eine Herde, deren Name ich nicht kenne, aber die Tiere sehen sehr schön und selten aus.



Diese Art Natur finde ich schöner.
Wir starten am Samstag nach Öland, worauf wir uns schon sehr freuen.
In diesem Jahr wird es nicht so viele Blogbeiträge aus Öland geben. Ich muss sie mit dem kleinen Tablet schreiben, mühsam.....und alle die meinen Blog lesen, wissen wie es dort aussieht, was wir dort machen, denn ich habe in den vergangenen Jahren immer ausführlich berichtet.

Ich wünsche also allen eine gute Zeit und wir genießen unser Öland.




Samstag, 6. Mai 2017

Endlich schönes Wetter

....wenn auch nur heute....morgen soll es leider schon wieder regnen.
Ab Mitte nächster Woche soll dann aber beständig schönes Wetter kommen.....aber dann fahren wir schon bald nach Schweden. Wie jedes Jahr fahren wir Mai/ Juni für 4 Wochen nach Öland........ich freue mich schon....so schön.

Nachdem wir heute hinten im Garten ganz viel geschnitten haben, besonders den begrünten Zaun, das muss immer vor dem langen Urlaub sein, das wir nachher nicht in einen Urwald zurück kehren, bin ich noch mit dem Fahrrad gefahren.

Das Land ist gelb, alles riecht nach Raps.


Auch die Bruder Klaus Kapelle aus der Ferne fotografiert, steht im Raps.
In allen Dörfern wehen die bunten Maibäume. Manchmal sind es Tannen, aber meistens sind es Birken, die mit bunten Kreppapierbändern behangen wurden.

Hier, in diesem Jahr, eine Seltenheit: ein blühender Apfelbaum. Hier in unserer Region sind fast alle Blüten der Apfelbäume in den letzten Wochen erfroren. Es wird wohl wenige Äpfel nur geben.
Überall blüht jetzt auch der Flieder:
Alles sieht bei Sonne schön aus:

Im Hof, in der Weinrebe saß schon ein Spatzen Jungvogel und schrie nach seiner Mutter.








Donnerstag, 4. Mai 2017

Mai Wetter

Das Wetter erinnert nicht wirklich daran, das wir schon im Monat Mai angekommen sind. Die ganze Woche regnet es. Es ist nur wenig wärmer, als es an der Nordsee war.
Die Regentonnen sind alle gut gefüllt.

Es wächst alles gut, selbst hier die ausgesäten Blumen.
Aber letzte Woche war der Nachtfrost so stark, das man die Schäden selbst hier im geschützten Innenhof sieht, wie hier z.B. an der Weinrebe.
Am vergangenen Samstag schien einmal die Sonne und die Welt sieht gleich freundlicher aus.

In der Hoffnung auf nun steigende Temperaturen und vor allem, endlich wieder auf Sonne, schicke ich Grüße in die Welt.