Samstag, 16. Februar 2019

Wandern in der Eifel

Heute ist ein wunderschöner Tag. 17 Grad, Sonne, blauer Himmel, kein Wind. Ja, es ist noch Winter.....aber die Sonne tut gut.
Wir sind heute über Gemünd nach Herhahn gefahren, ca. 35 km von uns entfernt. Dort steht die Ordensburg Vogelsang. Die Ordensburg wurde während der SS Herrschaft ab 1936 gebaut, hier sollten die Eliten ausgebildet werden. Die Ordensburg ist gut erhalten, weil sie nach dem Krieg vom belgischen Militär als Kaserne genutzt wurde. Seid 2005 gibt es hier kein Militär mehr, sondern eine Gedenkstätte.
 Genau diese Ordenburg war bei unserer heutigen Wanderung unser 1. Ziel. Wir waren vor Jahren schon einmal hier, es ist ein sehr Geschichteträchtiger Platz. Die Ordensburg liegt hoch oben auf dem Berg, man schaut auf die Urft und den Urftsee.

Wir waren im Besucherzentrum
Haben aber die Ausstellung nicht besucht, weil wir ja eigentlich wandern wollten.
Wir haben uns die gesamte Anlage, sie ist groß, angeschaut.



Es ist sehr viel aus der schrecklichen Zeit erhalten geblieben, wie dieser überdimensionale Fackelträger, der arisch, groß gewachsene Mann.
Wenn man hier unterwegs ist, dann spürt man, wie gut wir es haben, die immer im Frieden gelebt haben.

Unsere Wanderung führte uns dann nach Wollsiefen. Das ist heute ein Geisterdorf, wo nur noch die Kirche und das ehemalige Schulgebäude steht. 1946 mussten die Bewohner dieses Dorfes innerhalb von 3 Wochen das Dorf räumen , weil die Besatzungsmacht aus dem Gebiet um die Ordensburg ein militärisches Sperrgebiet machte. Sie zerstörten bei ihren Übungen das ganze Dorf.




Später wurde einfache viereckige Häuser dort hingesetzt und die verschiedenen Militärs auch die Bundeswehr übten dort den Häusernahkampf für Auslandseinsätze. Heute sind diese Häuser zugemauert und man fühlt sich irgendwie ganz komisch, wenn man dort hergeht.
Wir mussten weiter, bergauf und bergab und kamen echt ins schwitzen.
Obwohl sich in manchen Ecken noch ein bisschen Schnee hielt.
Eine schöne Runde mit großer Geschichte.

Donnerstag, 14. Februar 2019

Frühlingserwachen

Heute fühlt es sich an, als wenn wir schon Frühling hätten. Es ist 14 Grad plus. Die Sonne scheint, kein Wind. Das tut einfach gut.
Winterlinge, so schön leuchten sie in der Sonne.

Ich hatte heute frei, da musste ich natürlich mit dem Fahrrad eine größere Runde drehen.
Es war in der Sonne richtig warm und als ich Pause machte, konnte ich die Jacke schon ausziehen.
Während der Pause genoss ich diesen Blick. Dieser Himmel.....
Kurz später begegnete ich diesem Silberreiher.
Dann saß ich noch einmal auf einer Bank und über mir in der Pappel war diese Mistel.
Die Beeren leuchteten in der Sonne.
Das Wochenende soll so frühlingshaft bleiben, aber es wird bestimmt noch mal kalt. Was ja auch gut ist, denn einen Sommer, der schon im Frühling beginnt, wie 2018 wünsche ich mir dieses Jahr nicht wieder.


Donnerstag, 7. Februar 2019

Endlich wieder Fahrrad fahren

Es wird jeden Tag ein bisschen wärmer. Heute fast 10 Grad plus. Da kann ich endlich wieder Fahrrad fahren, zwar warm angezogen, aber es ist schön.
Blauer Himmel, wenig Wind, super Voraussetzungen.

Im Hof blühen jetzt viele Schneeglöckchen:





Es sieht so aus, das mein Blog bestehen bleibt. Google löscht alles was mit Google+ zu tun hatte. Ich hatte aber die Inhalte meines Blogs nicht über Google+ betrieben, also hoffe ich, das alles bleibt wie es ist.
Der neue Blog: Eifel via Öland 2 lasse ich vorsichtshalber erstmal bestehen, aber ich blogge hier weiter.....wenn die Technik mich lässt. :-)


Montag, 4. Februar 2019

Kraniche kommen schon wieder zurück

Ich konnte es kaum glauben. Heute als ich von der Arbeit nach Hause kam, hörte ich Kraniche. Der Blick zum Himmel.....tatsächlich!

Heute am 4.Februar kommen schon die ersten Kraniche zurück.
Der Schnee ist bei uns weg und es soll in dieser Woche bis zu 8 Grad plus werden.
Eigentlich verkünden die Kraniche: der Frühling kommt!

Da bin ich mal gespannt.

Überrascht bin ich aber auch, das ich heute hier noch posten kann, wo Google mir doch geschrieben hatte, das der Blog geschlossen wird und ich angeblich ab heute nichts mehr veröffentlichen kann??????

Sonntag, 3. Februar 2019

Neuer Blog!

Hallo,

ich hatte gestern geschrieben, das Google wahrscheinlich meinen Blog löscht.

Daher habe ich heute einen neuen Blog angelegt und alle Posts dorthin importiert.

Der Blog heißt nun: "Eifel via Öland 2"

Er ist zu finden unter:

https://eifelviaoeland2.video.blog/

Das habe ich nur zur Sicherheit gemacht. Ich gucke, ob der Blog gelöscht wird oder weitergeht.

Alle die meinen Blog weiter lesen wollen, haben jetzt auch eine neue Adresse.

Sollte es hier bei Google weitergehen, erfahrt ihr es!

Ich bin gespannt......aber jetzt auch wieder entspannt, weil der Blog nicht verloren ist.

Grüße aus der Eifel!




Samstag, 2. Februar 2019

Google beendet wahrscheinlich meinen Blog

Ich bekam heute eine Mail, das meine Google Konten gelöscht werden und wenn ich es richtig verstanden habe, auch mein Blog beendet wird.

Google löscht dann mein Konto zum 1.4.2019 und ab nächsten Montag kann ich keine Einträge mehr machen.

Also wenn das wirklich so ist, dann sage ich allen, die meinen Blog gelesen haben:

Danke und Auf Wiedersehen!

Mal gucken was passiert und ob ich den Blog evtl. irgendwie, irgendwo anders wieder zum Leben erwecken kann???

Grüße an alle!

Eifel via Öland....das wird bleiben...
egal was Google mit uns macht!

Donnerstag, 31. Januar 2019

Der Winter geht weiter

Ja, der Winter geht weiter und zwar mit ziemlich viel Schnee. Gestern hat es den ganzen Tag geschneit und heute bis mittags. Danach kam die Sonne raus, da musste ich einfach auch raus.

Ich bin ja keine Schneeliebhaberin, aber bei blauem Himmel sieht es einfach schön aus.




Dann sprangen noch diese 2 Rehe vor mir auf.
In winterlichen Bad Münstereifel war ich auch noch kurz.

Und auch mein Hof ist im Schnee versunken.

Als letztes Bild noch ein schönes Muster im Schnee.


Sonntag, 27. Januar 2019

Winter

An diesem Wochenende macht der Winter eine kleine Pause, aber ansonsten ist es richtig kalt hier bei uns. Der Schnee hält sich in Grenzen. Ab und zu ist ein bisschen weiß, nur wenig, so das es nett aussieht und man weiter gut mit dem Auto fahren kann.
Auch die nächste Woche soll so weitergehen.
Am Freitag bin ich um die Steinbachtalsperre spaziert. Sie war bis auf einen kleine Bucht ganz zugeforen. Das gab es in den letzten Jahren nicht oft. Sah sehr schön aus.
So kann der Winter bleiben......und dann kommt im März bitte der Frühling wieder....






Und obwohl das Eis bestimmt noch nicht trägt, gibt es Menschen, die sofort auf das Eis gehen müssen und sei es um Herzen zu malen.