Mittwoch, 27. Mai 2015

Öland, Sandvik, Film

Heute morgen haben wir die Fahrräder aufgeladen und sind ca. 30 km südlich gefahren bis nach Hörlösa, um ab hier eine Fahrradtour zu starten. In Hörlösa konnten wir nicht parken, weil hier ein Film gedreht wurde. Der Mann,  der die Autos nicht durchlassen durfte, verriet uns, das hier der deutsche Film: Inga Lindström gedreht wird.
Wir bekamen aber nichts zu sehen, also machten wir unsere Tour. An dem Campingplatz Vikegard vorbei, der mit Gay wirbt.
An der Kirche von Persnäs vorbei.
An Häusern, die vor lauter Flieder kaum noch zu sehen sind.
Bis nach Sandvik, wo die einzige Holländermühle auf Öland steht.
Und siehe da, jetzt war das Drehteam für den Inga Lindström Film hier am arbeiten.

Wir haben im Hafen Hering gegessen und dabei zugeschaut, wie eine Szene immer und immer wieder gedreht wurde. Wir werden sie zu Hause im Film auf alle Fälle wieder erkennen. Alles im Hafen von Sandvik war geflälscht, für den Film.
Wir fuhren weiter an der Kalksteinküste entlang bis zur letzten Schleifmühle auf Öland in Jordhamn.....wo wir unser Eis verzehrten.


Kommentare:

  1. Åh v ad skönt ni verkar ha! Är faktiskt lite avundsjuk!! Men...jag mår ju egentligen inte så dåligt det är bara det att jag orkat ingenting. En operation tar mycket värre på en när man börjar närmare sig 70, men humöret är det inget fel på och om några veckor är jag nog pigg igen. Och i morgon SKALL jag gå ut i trädgården, har ju varit hemma en vecka nästan!
    KRAM
    Susie

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha! Hamnade ni mitt i Inga Lindström. Kunde ni inte få någon liten biroll? Sandviks kvarn är jag lite inblandad i , eftersom den ägs av hembygdsföreningen.
    Kram /Kerstin

    AntwortenLöschen